Jugendliche mit einbinden


Binde die Jugendlichen in deine Projektidee ein


Wenn du die erste Skizze deines Projekts erstellt hast, kannst du ein Treffen mit Vertreter*innen aus der Gruppe der Jugendlichen arrangieren, die du zuvor abgebildet hast. Du solltest die ursprüngliche Projektidee testen und sie bitten, deine Idee in Frage zu stellen und etwas beizutragen. So vermeidest du, dass deine Idee nicht ansprechend ist und hast stattdessen ein Projekt, an dem sich junge Menschen tatsächlich beteiligen würden, wenn es realisiert wird. 

Solche Treffen haben noch weitere potenzielle Vorteile:

  • Du lernst die jungen Menschen besser kennen = so wird es einfacher für dich, Ihre Projektaktivitäten an den jungen Teilnehmer*innen auszurichten.  
  • Du hast die Möglichkeit, Jugendvertreter*innen zu rekrutieren, die als Botschafter*innen für dein Projekt agieren können = sie können dir helfen, mehr junge Teilnehmer*innen zu erreichen.
  • Du gibst den jungen Menschen vom Beginn des Projekts an ein Gefühl der Eigenverantwortung = daher werden sie sich stärker für dein Projekt engagieren.  

Es ist sehr förderlich, sich mit diesen Jugendvertreter*innen im Laufe des Projekts regelmäßig zu treffen, wenn du Insiderwissen benötigst. Du kannst diese Treffen zum Beispiel formalisieren, indem du einen Lenkungsausschuss einrichtest. Es gibt mehrere Methoden, um diese Jugendvertreter*innen zu rekrutieren. Du kannst beispielsweise einen offenen Aufruf starten, damit interessierte junge Menschen sich als Mitglied bewerben können, oder du kannst sich mit den örtlichen Schüler*innen- und Studierendenvertretungen zusammentun. Mehr Inspiration für die Rekrutierung findest du im Abschnitt Vorbereitungsphase!   

Feedback