Deine eigene Rolle


Sei dir über deine eigene Rolle im Klaren


Neutralität und Unparteilichkeit sind notwendig, um methodisch verlässliche Partizipationsprozesse durchzuführen. Wenn du einen Jugend-ePartizipationsprozess planst, solltest du als „ehrliche*r Vermittler*in“ auftreten und nicht auf ein bestimmtes Ergebnis hinarbeiten. Ein*e „ehrliche*r Vermittler*in“ ist ein*e unparteiische*r Mediator*in. 

Als ehrliche*r Vermittler*in solltest du sowohl von den Jugendlichen als auch den Entscheidungsträger*innen als unvoreingenommen wahrgenommen werden. Wenn die Jugendlichen denken, dass du mit den Entscheidungsträgern unter einer Decke steckst (oder umgekehrt), kannst du nicht als ehrliche*r Vermittler*in auftreten und solltest jemand anders bitten, den Prozess durchzuführen. Du kannst jedoch gleichzeitig als ehrliche*r Vermittler*in und Fürsprecher*in von Jugendpartizipation im politischen Entscheidungsprozess auftreten. Natürlich nur, solange du allen Seiten gleichermaßen zuhörst und alle Ansichten einbeziehen kannst.   

Feedback