Klimaschutz-Strategie

Wir möchten unser neues Positionspaper zum Klimawandel mit all unseren Mitgliedern diskutieren!

Timeline

info

Der Klimawandel ist eine große Herausforderung für die heutige Bevölkerung der Welt. Wir müssen unsere Meinung zu diesem Thema äußern! Beteiligt euch an der Zusammensetzung des Positionspapiers, indem ihr Kommentare zu Absätzen hinzufügt und Alternativen vorschlagt.

Was können wir verbessern?

This phase ends in 31 weeks and 5 days

07/21/2018 8 a.m. - 03/30/2019 5 p.m. (Your Timezone: Europe/Berlin)

Kommentiert die Absätze; erzählt uns, was ihr gerne machen möchtet oder schlagt Alternativen vor!

Klimawandel

Einleitung

US-Präsident Donald Trump mag nicht an den Klimawandel glauben, doch laut einer Studie beeinflusst die Erderwärmung schon jetzt die meisten Lebewesen auf der Erde. Die globale Erwärmung verändere 82 Prozent der ökologischen Schlüsselprozesse wie etwa Wanderungsbewegungen und genetische Vielfalt, heißt es in der jüngsten Ausgabe des Wissenschaftsmagazins „Science“.

Die Auswirkungen des Klimawandels seien zu Lande, in den Meeren und Süßwassergewässern nachweisbar – und das, obwohl sich die Erde bislang erst um ein Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter erwärmt habe, heißt es in der Studie weiter. „Wir haben jetzt den Beweis, dass mit nur einem Grad Celsius Erderwärmung schon größere Auswirkungen zu spüren sind“, erklärte der führende Autor der Studie, Brett Scheffers von der University of Florida.

Zitat

Wir sind einfach überrascht über den Grad der Veränderung, den wir festgestellt haben, den viele in der Welt der Wissenschaft jahrzehntelang nicht erwartet haben“, erklärte Co-Autor James Watson von der University of Queensland. „Es ist nicht mehr vernünftig, das als ein Problem der Zukunft zu betrachten, und wenn wir nicht schnell handeln, um die die Emissionen herunterzufahren, ist es wahrscheinlich, dass jedes Ökosystem der Erde sich noch zu unseren Lebzeiten grundlegend verändert.“

Fazit

Bei der UN-Klimakonferenz im marrokanischen Marrakesch beriet die internationale Gemeinschaft über die Umsetzung des Pariser Klimaschutzabkommens, mit dessen Hilfe die Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad, möglichst aber unter 1,5 Grad, begrenzt werden soll. Die bisherigen nationalen Zusagen reichen dazu bei weitem nicht aus. Für Beunruhigung sorgte in Marrakesch auch, dass der US-Präsident nicht an den Klimawandel glaubt und entsprechend keinen Handlungsbedarf sieht.

Eure Kommentare werden ausgewertet und dem endgültigen Dokument hinzugefügt. Das Abschlussdokument wird der UNAN-Kommission für Klimawandel übergeben. Das endgültige Dokument wird am 20. Dezember 2020 hier zum Download veröffentlicht.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam dictum blandit turpis a efficitur. Maecenas mi lorem, lobortis nec rutrum sed, blandit at orci. Pellentesque vulputate sodales diam ac ornare. Nullam egestas erat eu luctus sodales. In hac habitasse platea dictumst. Proin blandit ex ante, vitae imperdiet lectus iaculis lacinia. Integer vel suscipit elit, non ultrices justo.

other projects from this organisation
Feedback