avslutad

Lass' ma' überlegen!

Lass' ma' gucken, was in Rendsburg geht!? Welche Ideen habt ihr, um Rendsburg attraktiver für junge Menschen zu machen?

Tidslinje

info

Glaubt man den Aussagen von vielen Rendsburger*innen aus den sozialen Netzwerken, dann ist in Rendsburg nicht nur „nichts mehr los!“, werden „neue Idee gezielt abgeblockt!“, war „früher alles besser!“, sondern ist die Stadt schlicht und einfach tot.

Lass' ma'...

Da auch solche Sichtweisen meist einen wahren Kern haben, kann sich die Rendsburger Politik vermutlich nicht davon frei machen, dass junge Ideen kaum Raum einnehmen, es sei denn sie werden von älteren Rendsburger*innen im Namen der Jugend zum Thema gemacht. Die aktuelle Schüler*innen-Generation in unserer Stadt hat sich großflächig damit abgefunden, dass sie nicht beteiligt werden und hat sich in diesem Zuge ihre Möglichkeiten in der Freizeitgestaltung selber gesucht und aufgebaut.

 

Das Projekt "Lass' ma'..." der Rendsburger Kulturfabrik will zeigen, wo man sich beteiligen kann und wessen Türen man einrennen muss, um eigene Ideen zu verwirklichen. Auch neue Wege müssen gefunden und gegangen werden.

Eine Stadt mit fast 30.000 Einwohner*innen und unterschiedlichsten sozialen Schwierigkeiten, kann es sich nicht erlauben auf die Ideen und den Tatendrang einer ganzen Generation zu verzichten.

 

Kontakt för frågor

Martin Glüsing

Telefon: 0173 2097069

Epost Hemsida

Tack för ditt deltagande!

Det här projektet är redan avslutat. Stort tack till alla deltagare i projektet!

Lass' ma' überlegen!

Die Menschen sind die Stadt. Das trifft auch für junge Menschen zu. Ihr habt Möglichkeiten das Stadtbild mitzugestalten. Meist weiß man nur einfach nicht wohin oder an wen man sich mit seinen Ideen wenden muss. Wir wollen helfen. Lasst uns über Ideen, Projekte und Visionen sprechen ..

Ziel ist es, durch einfache Mittel die Stadt Rendsburg zu einem attraktiveren Lebensraum für Jugendliche und junge Erwachsene (14-27 Jahre) zu machen.

Feedback